Wir | Unsere Philosophie

Seit 1980 wohnen wir in diesem Haus und in direkter Nähe zu unseren Gästen. Wir und unsere beiden erwachsenen Kinder schätzen die natürliche Umgebung und die Großzügigkeit von Haus und Garten sehr.

Hans ist seit 1973 dem Yoga verbunden, praktiziert Dzogchen in den Traditionen von Chögyal Namkhai Norbu Rinpoche und Yongdzin Lopön Tenzin Namdak Rinpoche und ist die Seele des Hauses. Er steckt seine ganze Kreativität und Energie – wenn er nicht gerade selbst Yoga-Kurse gibt – in die Gestaltung und Betreuung des Hauses und des Gartens.

Ulrike ist Grundschullehrerin und unterstützt ihren Mann wo immer sie kann bei der Organisation und der Betreuung der Gäste.

Unser Anliegen ist es, Menschen die Möglichkeit zu geben, Stille und Natur zu erfahren und in Achtsamkeit zu meditieren und zu üben. Wir sind für Gruppen verschiedener spiritueller Richtungen gleichermaßen offen, für Yoga-Übungsgruppen oder andere Gruppen, die einen Ort zum gemeinsamen Praktizieren suchen.

Außerdem öffnen wir unser Haus für Einzelpersonen, die eine gewisse Zeit in Rückzug verbringen wollen – lesend, wandernd, meditierend,…

Hans und Ulrike